Startseite   Suche   Sitemap   Impressum   Kontakt   

Projekt AFRIKABILDER


Dokumentation einer Tagungsreihe zum Afrikadiskurs in den Medien und zum AlltagsRassismus in Deutschland

Seit nahezu zehn Jahren ist ARBEIT UND LEBEN im bundesweiten Kontext im Bereich der entwicklungspolitischen Bildung engagiert.

Mit Unterstützung durch das »Förderprogramm entwicklungspolitische Bildungsarbeit« des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) konnte in dieser Zeit eine Vielzahl von Projekten und Bildungsveranstaltungen durchgeführt werden.

Was für die grundlegenden Ziele von ARBEIT UND LEBENgilt, nämlich mit politischer Bildung für soziale Gerechtigkeit, Chancengleichheit und Solidarität einzutreten, findet seine Entsprechung in der entwicklungspolitischen Bildung: Hier geht es im weltweiten Maßstab um gerechte Ressourcenverteilung, Zugangschancen und Teilhabe an Bildung und Einkommen sowie Fragen des multikulturellen Zusammenlebens in einem globalen Kontext.

Die an der Programmarbeit beteiligten Landesorganisationen haben sich in den letzten Jahren jeweils einem spezifischen Akzent der entwicklungspolitischen Bildungsarbeit von ARBEIT UND LEBEN zugewandt.

Für ARBEIT UND LEBEN Bremen bestand er in der besonderen Zuwendung zum Thema Afrika – der politischen, kulturellen und wirtschaftlichen Geschichte und den Perspektiven dieses Kontinents.

Über Afrika grassieren bei uns viele Irrtümer: »Die meisten dieser Irrtümer«, so Joseph Ki-Zerbo bereits 1978, »ergeben sich offensichtlich aus den Vorurteilen ihrer Urheber. Auch die rassischen Demarkationslinien existieren nur in der Phantasie ihrer Urheber. Um Gottes willen, hören wir auf mit dieser Hintertreppen-Geschichte«. Diesem Appell eines großen afrikanischen Historikers und Politikers wollten wir folgen: Mit dem Vorhaben »AfrikaBilder. Zum Afrikadiskurs in den Medien. Eine Tagungsreihe zum AlltagsRassismus in Deutschland«, die im Sommer 2012 stattfand, war es gelungen, über 200 Teilnehmende anzusprechen und für ein überaus brisantes Thema zu interessieren.

Wir freuen uns darüber, dass wir nun die Dokumentation dieser Tagungsreihe vorlegen können und hoffen, damit einen Beitrag zur realistischen Auseinandersetzung mit unseren »Afrikabildern « zu leisten.
(Vorwort-Auszug von Barbara Menke, Bundesgeschäftsführerin ARBEIT UND LEBEN)

Download: Afrikabilder
Dokumentation einer Tagungsreihe zum Afrikadiskurs in den Medien und zum AlltagsRassismus in Deutschland





Druckversion

nach oben