Startseite   Suche   Sitemap   Impressum/Datenschutzerklärung   Kontakt   



FAIRE INTEGRATION FÜR GEFLÜCHTETE


Beratung für geflüchtete Personen rund um das Thema Arbeit.

Sie arbeiten in Deutschland, möchten eine Arbeit oder Berufsausbildung beginnen? Sie haben Fragen rund um das Thema Arbeit und Sie wissen nicht wohin Sie sich wenden können?

Möchten Sie wissen,

  • ob Ihr Arbeitsvertrag korrekt ist?

  • ob Sie den Lohn bzw. Mindestlohn bekommen, der Ihnen zusteht?

  • wie viele Urlaubstage Ihnen zustehen?

  • ob Sie sozialversichert (u.a. krankenversichert) sind?

  • ob Ihre Kündigung wirksam ist?

  • wie eine Berufsausbildung in Deutschland verläuft und welche Voraussetzungen
    es gibt?


  • Wir bieten Ihnen an:

  • Beratung in unserer Beratungsstelle, auf Wunsch bei Ihnen vor Ort, per Telefon oder per E-Mail

  • Aufklärung über Ihre Rechte und Pflichten als Arbeitnehmer_innen

  • Informationen über Arbeitsbedingungen, Tarife und Regeln der Entlohnung

  • Unterstützung bei Kontakten mit Ämtern, Behörden und anderen Institutionen

  • Beratung in Deutsch und Englisch. Andere Sprachen auf Anfrage.


  • Unsere Beratung ist anonym, vertraulich und kostenlos.
    Sprechen Sie uns an und vereinbaren Sie einen Termin.



    Das IQ Projekt „Faire Integration“


    Die Beratungsstelle des IQ Projektes „Faire Integration“ informiert Geflüchtete bei Fragen rund um die Arbeit in Deutschland. „Faire Integration“ ist in Bremen seit November 2017 bei Arbeit und Leben im Gewerkschaftshaus am Bahnhofsvorplatz angesiedelt.

    Dieses Beratungsangebot rund um das Thema Arbeit für Geflüchtete wird dringend gebraucht. Denn mehr und mehr dieser in den vergangenen Jahren nach Deutschland gekommenen Frauen und Männer nehmen eine Arbeit auf, ohne über die Bedingungen informiert zu sein. Viele von ihnen finden zunächsteine Beschäftigung in Helfertätigkeiten im Niedriglohnbereich und laufen Gefahr, Opfer von Arbeitsausbeutung zu werden.

    Über das neue Beratungsangebot „Faire Integration“ werden besonders Arbeitnehmer_innen mit Fluchthintergrund darin gestärkt, ihre Rechte einzufordern. „Faire Integration“ ist damit ein wichtiger Schritt im Hinblick auf eine gelungene Integration von Geflüchteten in Deutschland.

    Milton Bona
    Berater
    Tel.: +49 (0)421/696286-38
    E-Mail: m.bona@aulbremen.de

    Cinja Straube
    Projektassistenz
    Tel.: +49 (0)421/696286-39
    E-Mail: c.straube@aulbremen.de

    Das Förderprogramm „Integration durch Qualifizierung (IQ)“ zielt auf die nachhaltige Verbesserung der Arbeitsmarktintegration von Erwachsenen mit Migrationshintergrund ab. Das Programm wird aus Mitteln des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales (BMAS) gefördert. Partner in der Umsetzung sind das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) und die Bundesagentur für Arbeit (BA).


    Druckversion

    nach oben