Bremer und Bremerhavener Beratungsstelle für mobile Beschäftigte und Opfer von Arbeitsausbeutung - MoBA

Das MoBA-Team Informiert ausländische, vornehmlich aus der Europäischen Union kommende Ratsuchende in Fragen rund um das Thema "Arbeit". Dazu werden in den Gewerkschaftshäusern in Bremen und Bremerhaven folgende Angebote unterbreitet:

    • Kostenlose, vertrauliche und anonyme Unterstützung in arbeitsrechtlichen Fragen
    • Beratung in den Sprachen: Bulgarisch, Polnisch, Rumänisch sowie Deutsch, Englisch, Französisch, Russisch und Serbisch (weitere Sprachen auf Anfrage)
    • Nach Bedarf - aufsuchende Beratung an Arbeitsstätten und Unterkünften
    • Präventive Informationen zu arbeitsrechtlichen Grundlagen und Arbeitsbedingungen
    • Expertise für Verwaltung, Politik, und Medien in den Themenbereichen der Beratungsstelle
    • Vernetzung und Kooperationen mit anderen Beratungsstellen, Behörden und Institutionen
    • Zusammenarbeit mit Vertretungen und Institutionen der Herkunftsländer zur Bekämpfung von Arbeitsausbeutung

Die Beratungsangebote von MoBA werden gefördert von der Senatorin für Wirtschaft, Arbeit und Europa der Freien Hansestadt Bremen aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds.

Kontakt:
Beratungsstelle Bremen
Gewerkschaftshaus Bremen (1. Etage)
Bahnhofsplatz 22-28
28195 Bremen

Beratungsstelle Bremerhaven
Gewerkschaftshaus Bremerhaven
Hinrich-Schmalfeldt-Str. 31b
27576 Bremerhaven

Tel. +49 (0)421 696 286 40 Fax +49 (0)421 960 89 20
info@moba-beratung.de
weitere Infos: MoBA