Qualifizierung und Weiterbildung für Betriebs- und Personalräte

Arbeit und Leben Bremen arbeitet interessen- und praxisorientiert. Die Seminare werden daher zum Teil auch in Kooperation mit Gewerkschaften durchgeführt, grundsätzlich stehen unsere Angebote jedoch allen Interessierten offen. Wir erweitern unsere Angebote ständig, passen sie aktuellen Entwicklungen an und nutzen dafür ein breites Netzwerk von Dozent*innen mit vielfältigen Kompetenzen.

Die aufgeführten Seminare zeigen lediglich einen Ausschnitt unserer Qualifizierungsangebote; die Inhalte können auch miteinander kombiniert und speziell zugeschnitten als Inhouse-schulungen durchgeführt werden. Das betrifft nicht nur arbeitsrechtliches Grundlagenwissen, sondern auch die Strategieentwicklung innerhalb des Betriebsratsgremiums.

Die Vorteile unseres Angebots:

    • Zeitgleicher Wissensstand aller BR –Mitglieder
    • Konzentrierte Bearbeitung betrieblicher Themen
    • Betriebsspezifische Problemlösungen
    • Entwicklung erfolgreicher Strategien und professioneller Arbeitsformen
    • Hoher Grad an Verbindlichkeit von Absprachen
    • Je nach Schulungsdauer ist auch eine Aufteilung in einzelne Blöcke möglich, so dass zwischen den Schulungseinheiten die erworbenen Kenntnisse in der betrieblichen Praxis erprobt werden können.
    • Termine und Konditionen nach Vereinbarung; auf Wunsch kommen wir auch direkt zu Ihnen in die Betriebe und Dienststellen.

Kontaktieren Sie uns einfach – wir beraten Sie gerne: Karin Knippel Tel.: 0421- 96 0 89 17
Email: k.knippel@aulbremen.de

Regionales Zukunftszentrum Nord: Künstliche Intelligenz in der Arbeitswelt

Beschäftigte bei der Sensibilisierung für die Nutzung von KI unterstützen

Beschäftigte und Unternehmen für die Arbeitswelt von morgen fit zu machen, heißt auch, sie bei der weiteren Digitalisierung und der Einführung von Künstlicher Intelligenz in die Betriebsabläufe zu begleiten. In einer großangelegten „Allianz Nord“ bündelt das Bildungswerk der Niedersächsischen Wirtschaft (BNW) mit dem Konsortialpartner Bildungsvereinigung Arbeit und Leben (AuL) die Kompetenz von Bildungsexperten, Wissenschaft, Politik und der Sozialpartner zum Regionalen Zukunftszentrum Nord (RZZ).

Ziel des Projektes ist es, die Transformation in den Betrieben mitzugestalten und das Potential auszuschöpfen, Arbeitsbedingungen in ihrem Tätigkeitsfeld durch den Einsatz von Technologie zu verbessern. Deshalb wollen wir Belegschaften, Betriebsräte und Gewerkschaften in dieser Aufgabe unterstützen. Das RZZ ist Teil des Bund-Länder-Programms „Zukunftszentren KI“ des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales (BMAS).

Kontakt bei Arbeit und Leben Bremen:
Fabian Taute
Wissenschaftlicher Projektmitarbeiter
Email: f.taute@aulbremen.de
Tel.: 0421-960 89 0