There is no PLANet B – was bewegt Klima-Aktivist_innen?

Einigen Menschen gilt die BRD weiterhin als Vorreiterin in Sachen Klimaschutz. Dabei werden selbst die eigenen, nicht ausreichenden Klimaziele verfehlt. Eine Region, die für dieses Problem steht, ist das rheinische Braunkohlerevier, die größte CO2-Quelle Europas. Genau dort wächst aber auch seit Jahren besonders stark und in verschiedenen Formen der Widerstand. So ist zum Beispiel der Hambacher Forst zum Symbol der aktuellen Klimabewegung in Deutschland geworden.
In diesem Seminar wollen wir gemeinsam über die vielfältigen Ursachen und Folgen der Klimakrise und den Widerstand dagegen sprechen. Dabei wollen wir sowohl die lokale, als auch die globale Ebene betrachten und mit Aktivist_innen ins Gespräch kommen. In Kooperation mit der KlimaWerkstatt Bremen.

VA-Nr. 000.034
Anmeldefrist: 09.10.2020
vom: 02.11.2020 09:00
bis: 06.11.2020 14:00
Kosten: 90,--
Ermäßigung: Gewerkschaftsmitglieder 85,--; Erwerbslose 45,--
Teilnehmerzahl: 15
Veranstaltungsort: KlimaWerkStatt Bremen
Referent*innen: Henning Böhm Lilja Girgensohn Karim Dillhöfer

}