75 Jahre DGB Bremen - Was war? Was ist? Und wie geht es weiter?

 Im September 2021 wird der DGB Bremen 75 Jahre alt. Im Vordergrund dieses Seminars stehen deshalb der Aufbau des DGB in den Nachkriegsjahren und die Aktionen der Bremer Gewerkschaftsbewegung bis heute. Gleichzeitig wollen wir uns auch fragen: Wo stehen wir heute und wie sieht die Zukunft der Gewerkschaftsbewegung aus? Die Gewerkschaftsbewegung in Deutschland blickt auf eine rund 170jährige Geschichte zurück. Zunächst wird erörtert, unter welchen Bedingungen die Gewerkschaften in ihren Anfängen als Handwerks- und Arbeitervereine entstanden sind. Während der Industrialisierung wuchs die Gewerkschaftsbewegung enorm an. Was waren die Schwerpunkte der damaligen Auseinandersetzungen? Wer waren die Hauptakteure? Mit Blick auf die Gewerkschaftsbewegung in Bremen werden Gemeinsamkeiten und Unterschiede zur nationalen Entwicklung unter die Lupe genommen. Das Seminar vermittelt Grundlagen, die Anstöße zur Diskussion bieten. Darüber hinaus sind Experten aus Bremer Großbetrieben eingeladen, die z. B. an Streikaktionen beteiligt waren.

VA-Nr. 100.009
Anmeldefrist: 04.10.2021
vom: 18.10.2021 10:00
bis: 22.10.2021 14:00
Kosten: 200,--€
Ermäßigung: Gewerkschaftsmitglieder 185,--€; Erwerbslose 90,--€
Teilnehmerzahl: 10
Veranstaltungsort: Bad Zwischenahn Bildungs- und Freizeitstätte der Wirtschafts- und Sozialakademie der Arbeitnehmerkammer Bremen
Referent*innen: Beenhard Oldigs