Kapita- was? Ein Seminar zur Einführung in die Wirtschaftspolitik

Finanzkrise, Schuldenberg, prekäre Arbeitsverhältnisse und soziale Spaltung sind nur einige Schlagwörter, die sich um die Probleme mit der Wirtschaft drehen, und die immer wieder Anlass für Diskussionen sind. Der Markt regelt sich zum Wohle aller selbst, sagen dann die einen. Der Staat muss in die Wirtschaft eingreifen, sagen dann die anderen. Klar ist, hinter beiden Aussagen steht ein unterschiedliches Verständnis der Wirtschaft und der Gesellschaft. Es wird darüber diskutiert, was denn eigentlich Kapitalismus und was eine kapitalistische Gesellschaft ist? 
In dem Seminar soll diese Diskussion beleuchtet werden. Dazu beschäftigen wir uns anhand verschiedener Texte und Inputformen unter anderem mit den Theorien des Wirtschaftsliberalismus und der marxschen Kapitalismuskritik sowie unterschiedlichen Gesellschaftsmodellen. Wir fragen, was die Orientierung an Angebot und Nachfrage meint und was das alles für die Gewerkschaften bedeuten könnte.

VA-Nr. 000.021
Anmeldefrist: 16.11.2020
vom: 14.12.2020 10:00
bis: 18.12.2020 14:00
Kosten: 185,--
Ermäßigung: Gewerkschaftsmitglieder 170,--; Erwerbslose 85,--
Teilnehmerzahl: 14
Veranstaltungsort: Bad Zwischenahn Bildungs- und Freizeitstätte der Wirtschafts- und Sozialakademie der Arbeitnehmerkammer Bremen
Referent*innen: Raphael Beer

}